TREND 06|18 (Nr. 36), Ausgabe Juni 2018

Bleiben Sie informiert!

... mit dem monatlichen KLEUSBERG E-Mail-Newsletter.

8 Monate Bauzeit für Deutschlands derzeit größtes Modul-Hybridgebäude in Dresden

In Dresden realisierte KLEUSBERG eines der größten Modul-Hybridgebäude Deutschlands. Hybrid steht dabei für die innovative Kombination von modularer Bauweise und konventioneller Stahlbetonbauweise.

Der 13.600 Quadratmeter umfassende Gebäudekomplex verdeutlicht, welche architektonischen Möglichkeiten das modulare Bauen in Kombination mit Betonbauweise bietet. Überall dort, wo sich Räumlichkeiten häufig wiederholen, z. B. bei den Büros, wurden vorgefertigte Stahlrahmen-Module eingesetzt. Die Betonbauweise brachte KLEUSBERG an den Gebäudeteilen zum Einsatz, wo z. B. über 2 Etagen offene Lufträume oder Unterkellerungen erforderlich waren. Nach außen sind die Übergänge und Schnittstellen der beiden Bauweisen nicht mehr sichtbar und bilden eine gelungene Einheit.

Nach gerade einmal knapp 8 Monaten Bauzeit konnten die Räumlichkeiten im August bezugsfertig an den Nutzer übergeben werden.


Projektdaten:
Bauherr: Agentur für Arbeit, Dresden
Brutto-GF: 13.600 m²
Bauzeit: 8 Monate
Bauweise: kombinierte Modulbau-/Stahlbetonbauweise, 5-geschossig

> Zurück zur Übersicht
Bleiben Sie informiert!
... mit dem monatlichen KLEUSBERG E-Mail-Newsletter.

Download
TREND 06|18 (Nr. 36), Ausgabe Juni 2018
Infomaterial per Post anfordern