Kinderkrippe, Adelsdorf
Modulare Räume für die Villa Regenbogen II

Kindergärten & Tagesstätten
GF: 690 m²
BAUZEIT: 4 1/2 Monate

Das Modulgebäude befindet sich nördlich gegenüber einer bestehenden Kindertagesstätte. Die neue Krippe stellt sich als riegelförmiger Baukörper auf dem schmal zulaufenden Grundstück dar. Der Außenspielbereich bietet ausreichend Bewegungsfreiheit und Sitzgelegenheiten für die Kinder und deren Erzieherinnen.

Mit der Fassadengestaltung in Erdtönen fügt der Neubau sich natürlich in die Umgebung ein. Durch die Kombination von Glatt-, Kratz- und Kammputzstrukturen sowie die in Teilbereichen zum Tragen kommende Alucobond-Fassade entsteht ein harmonisches Gesamtbild. Durch einen vorgelagerten Anbau, der sich mit einer geringeren Außenhöhe vom übrigen Gebäude absetzt, ist der Eingangsbereich geschützt und überdacht. Die Gruppenräume befinden sich südöstlich. Alle sind mit einem Zugang ins Freie angelegt. Diese Bereiche stellen sich als Rücksprünge in der Gebäudekubatur dar. Die Erschließung der Gruppenbereiche erfolgt über einen großzügigen, T-förmig verlaufenden Spielflur mit bunten Garderoben und Sitznischen. Diese Nischen dienen insbesondere als Wartebereiche für Eltern. Jeder der Gruppenräume verfügt über eine eigene Küchenzeile und grenzt an einen Sanitärbereich an, der von jeweils zwei Gruppen genutzt wird. Neben kindgerechten Toiletten und Waschbecken sind die WCs mit extra kleinen Duschvorrichtungen sowie Wickelkommoden ausgestattet.

Der rund 40 m² große Multifunktionsraum kann, ausgestattet mit deckenbündigem Aufhängungssystem sowie kleiner Kletterwand, für sportliche Betätigungen oder auch gruppenübergreifende Aktivitäten genutzt werden. In den Ruheräumen können die Kleinen sich nach dem Toben eine Pause gönnen. Die Türen sind zum Teil mit Glaseinsatz ausgeführt, so dass auf Augenhöhe der Kinder Sichtbeziehungen entstehen. Die Zugänge der Gruppenräume erhielten feststehende Glaselemente sowie Oberlichter, die eine angenehme Transparenz schaffen.

Die einzelraumgesteuerte Fußbodenheizung sorgt für eine wohlige Wärme. Auf dem Dach ist eine Photovoltaikanlage installiert, die aus insgesamt 48 PV-Modulen besteht. GUMBRECHT ARCHITEKTEN aus Nürnberg zeichnen für die Planung verantwortlich. Im Juni 2019 wurde mit dieser begonnen. Im Oktober begann die Montage der insgesamt 15 im Werk vorgefertigten Raummodule. Die schlüsselfertige Übergabe an den Bauherrn erfolgte bereits im Februar 2020. In dem Neubau können 48 Krippenkinder betreut werden.

Referenz-Details
Aussenansichten
1
1

zurückhaltende Fassadengestaltung

mit Glatt-, Kratz- und Kammputzstruktur sowie Alucobond-Elementen

Innenansichten
1
5

bunte Innenraumgestaltung

gemäß dem Einrichtungsnamen

Projektdaten im Überblick

Bausystem:KLEUSBERG Modulbau
Bauherr:Gemeinde Adelsdorf
Fertigstellung:2019/20
Bauzeit:4 1/2 Monate
Brutto GF:690 m²
Standort:91325 Adelsdorf
Planung:Gumbrecht Architekten GmbH, Nürnberg
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Referenz als PDF downloaden
Weitere Referenzen Modulares Bauen
Ansprechpartner
Anfrage