Kita, Hackenheim
"Kleines Ich" in neuen Räumen

Kindergärten & Tagesstätten
GF: 940 m²
BAUZEIT: 3 Monate
In weniger als 3 Monaten Bauzeit entstand die neue Einrichtung, in der bis zu 55 Kinder betreut werden können. Helle Räume und ein abwechslungsreiches Erscheinungsbild prägen den Neubau.

Die wachsende Zahl der zu betreuenden Kinder in Hackenheim deutete schon vor einigen Jahren darauf hin, dass die Räumlichkeiten der bestehenden Einrichtung nicht ausreichen. Auch bei dem Gedanken an einen Anbau stellte sich heraus, dass dieser nicht genügen würde, um die erforderlichen Betreuungsplätze bereitstellen zu können. Ein Neubau musste also her – und das möglichst schnell. Weniger als drei Monate Bauzeit vergingen von der Anlieferung des ersten Moduls bis zur schlüsselfertigen Übergabe durch KLEUSBERG. Im Zuge der Modulproduktion verschafften die Baubeteiligten, darunter auch das zuständige Planungsbüro API Architekten aus Roßdorf, sich einen persönlichen Eindruck von der Art des Bauens und besuchten den Fertigungsstandort in Kabelsketal-Dölbau.

55 Sprösslinge können seit der Fertigstellung im Januar 2018 in drei Elementar- und einer Krippengruppe betreut werden. Eine unterschiedliche Farbgebung grenzt die Gruppen voneinander ab und erleichtert räumliche Orientierung im Gebäude. Bodentiefe Fensterelemente spenden ausreichend Tageslicht und schaffen eine einladende Atmosphäre. Durch ungleiche Fenstergrößen und –aufteilungen entsteht ein abwechslungsreiches Erscheinungsbild. 8 Lichtkuppeln sorgen im Flur für natürlichen Lichteinfall und dienen gleichzeitig dem manuellen Lüftungszweck. Neben den regulären Gruppen- und dazugehörigen Nebenräumen verfügt der Neubau über einen Snoezelraum, in dem die Kinder sich nach aufregenden Spielstunden ausruhen können. Gemütlich eingerichtet mit Matten und Kissen sowie umgeben von einem Baldachin lädt dieser Raum bei beruhigendem Lichterspiel und farbigen Akzenten zum Träumen ein. Die Kreativen kommen ebenfalls nicht zu kurz. Beispielsweise lernfördernde Spielgeräten an den Wänden und der Einsatz unterschiedlicher Materialien sorgen dafür, dass die Kinder jeden Tag etwas Neues entdecken können.

Der Eingangsbereich hebt sich durch die grüne HPL-Fassade von den übrigen Bereichen ab. Die sonst einheitlichen, horizontal ausgerichteten Lärchenholzleisten verleihen dem Baukörper eine lebendige Struktur. Um für die Zukunft bestens vorbereitet zu sein, wurde das Modulgebäude mit einer Option zur Aufstockung um ein zweites Geschoss geplant. So kann auch nachträglich innerhalb kürzester Zeit zusätzlicher Raum geschaffen werden, ohne weitere Bauflächen zu beanspruchen.

Referenz-Details
Aussenansichten
1
3

Strukturiertes Fassadenbild

durch eine Kombination aus Lärchenholz und HPL-Platten.

Innenansichten
1
3

Einladende Räume

hell und kindgerecht gestaltet

Projektdaten im Überblick

Bausystem:KLEUSBERG Modulbau
Bauherr:Verbandsgemeindeverwaltung Bad Kreuznach
Fertigstellung:2017/18
Bauzeit:3 Monate
Brutto GF:940 m²
Lieferumfang:1-geschossig
Standort:Hackenheim
Planung:API Architekten, Roßdorf
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Referenz als PDF downloaden
Weitere Referenzen Modulares Bauen
Ansprechpartner
Anfrage