Kita Rappelkiste, Hamburg-Rahlstedt
Ene, mene, miste, es rappelt in der Kiste

Kindergärten & Tagesstätten
GF: 500 m²
BAUZEIT: 3 1/2 Monate

Beengte Raumverhältnisse in den bestehenden vier Wänden der Kita Rappelkiste erforderten die Errichtung zusätzlicher Betreuungsplätze. Aufgrund guter Erfahrungen bei einem vorangegangenen Projekt und der Zufriedenheit hinsichtlich der umfassenden Betreuung während der Baumaßnahme entschied sich der Bauherr auch hier wieder für die Modulbauweise von KLEUSBERG.

So realisierte der Mittelständler einen 500 m² großen Anbau in modularer Bauweise, der sich im Gegensatz zum Bestandsgebäude über 2 Geschosse erstreckt. Die Besonderheit: Der Baukörper weckt die Assoziation an ein Schiff. Gleichzeitig zeigt er, welche innovativen Gestaltungsfreiräume die Modulbauweise von KLEUSBERG heute bietet: Rundfenster, eine 125 m² große Dachterrasse sowie eine Bootswand, die den Treppenaufgang zu der Dachterrasse verbirgt. Diese stellt das Oberdeck dar, das Geländer die Reling. Bei der Bootswand handelt es sich um eine Holz-Trag-Konstruktion mit beidseitiger Beplankung. Die Rundfenster wirken wie Bullaugen, die einerseits die spielerische Fantasie anregen und andererseits den Kindern den Blick in den Garten eröffnen.

Der Anbau ist ausschließlich für Krippenkinder konzipiert. Das Erdgeschoss verfügt unter anderem über einen sogenannten Bauraum, in dem die Sprösslinge lernen mit unterschiedlichen Materialien umzugehen, einen Ruhe- und Bewegungsraum sowie ein Kinder-Restaurant. Im Obergeschoss befindet sich zudem ein Mutter-Kind-Zentrum. Dort unterstützen Sozialpädagogen die Eltern beim Umgang mit ihren Kleinkindern. Die übrigen Räumlichkeiten sind mit einem Hebammen- bzw. Ärztezimmer, einem Beratungszimmer, einer Küche sowie einem Büro für die Leitung des Mutter-Kind-Zentrums belegt.

Referenz-Details
AUSSENANSICHTEN
1
1

innovative Gestaltungsfreiräume

Das gesamte äußere Erscheinungsbild der Kita erinnert an ein Schiff: Rundfenster als Bullaugen, eine Dachterrasse als Oberdeck, das Geländer stellt die Reling dar.

INNENANSICHTEN
1
4

lernen durch Bewegung

In den Räumlichkeiten können die Kinder vielseitige, motorische Bewegungserfahrungen sammeln und sich mit unterschiedlichen Materialien, Formen und Farben vertraut machen.

Projektdaten im Überblick

Bausystem:KLEUSBERG Modulbau
Bauherr:Kinderwelt Hamburg e.V.
Fertigstellung:März 2015
Bauzeit:3 1/2 Monate
Brutto GF:500 m²
Ausführung:2-geschossig
Standort:22147 Hamburg
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Referenz als PDF downloaden
Weitere Referenzen Modulares Bauen
Ansprechpartner
Anfrage