Westfalia Metallschlauchtechnik, Hilchenbach
Mitarbeiter vereint in neuen Büroräumlichkeiten

Büro & Verwaltung
GF: 920 m²
BAUZEIT: 4 Monate
KLEUSBERG realisierte für Westfalia, den Hersteller flexibler Abgaskopplungselemente, ein neues 2-geschossiges Bürogebäude. Bevor dieses innerhalb von nur 4 Monaten in modularer Bauweise entstehen konnte, mussten zwei Bestandsbauten auf dem Werksgelände in Hilchenbach weichen.

„Mit den neuen Räumlichkeiten haben wir für unsere Mitarbeiter ein optimales Umfeld geschaffen, das kommunikatives und abteilungsübergreifendes Arbeiten fördert“, erklärt Norbert Tillemans, Geschäftsführer für Vertrieb, Marketing und Supply Chain Management. Für rund 40 Mitarbeiter stehen jetzt auf einer Bruttogeschossfläche von 920 m² verschiedene Büro- und Konferenzräume zur Verfügung. Zuvor verteilten sich die Arbeitsplätze auf mehrere Gebäude am Standort. Zudem verfügt der Neubau über ein modern eingerichtetes Bistro, welches durch bodentiefe Glastrennwände einen offenen Blick in den Flur gewährt. Insgesamt ist das Gebäude von Offenheit geprägt und durch Sichtbeziehungen zwischen den Räumen transparent gestaltet. Eine Lichtkuppel im Flurbereich sorgt für zusätzlichen natürlichen Lichteinfall und eine angenehme Raumatmosphäre. Zur Hauptwärmeerzeugung wird eine Luft-Wasser-Wärmepumpe genutzt. Das Eingangsportal hebt sich sowohl farblich, als auch durch eine Fassadenausführung mit Aluminiumkassetten vom übrigen Gebäudekörper ab.

Referenz-Details
AUSSENANSICHTEN
1
5

Gestaltung im Corporate Design

Die Fassade beinhaltet die Firmenfarben von Westfalia und unterstreicht so das Corporate Design des Unternehmens.

INNENANSICHTEN
1
3

bis ins Detail von KLEUSBERG geplant

Projektdaten im Überblick

Bausystem:KLEUSBERG Modulbau
Bauherr:Westfalia GmbH & Co. KG
Fertigstellung:2017
Bauzeit:4 Monate
Brutto GF:920 m²
Ausführung:2-geschossig
Standort:57271 Hilchenbach
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Referenz als PDF downloaden
Weitere Referenzen Modulares Bauen
Ansprechpartner
Anfrage