Glossar

Erklärungen für Fachbegriffe und Abkürzungen, weiterführende Informationen zum Themenfeld Planen, Bauen, Räume schaffen

  • Alle Anzeigen
  • a
  • b
  • c
  • d
  • e
  • f
  • g
  • h
  • i
  • j
  • k
  • l
  • m
  • n
  • o
  • p
  • q
  • r
  • s
  • t
  • u
  • v
  • w
  • x
  • y
  • z
  • Alle Anzeigen
  • A
  • B
  • C
  • D
  • E
  • F
  • G
  • H
  • I
  • K
  • L
  • M
  • N
  • O
  • P
  • Q
  • R
  • S
  • T
  • U
  • V
  • W
  • Z

Mannschaftscontainer

Container für die Nutzung zum Beispiel auf der Baustelle als Wohnunterkünfte – optional bezugsfertig mit Betten, Spinden, Tischen und Stühlen eingerichtet. Siehe auch Mannschaftsunterkünfte.

Nähere Informationen finden Sie hier

Meetingbox

Eine Meeting- oder auch Besprechungsbox ist eine Raum-in-Raum-Lösung, mit der auch in lautstarken Umgebungen konzentriertes Arbeiten ermöglicht wird. So werden für Besprechungen, Meetings oder Konferenzen geräuscharme Kulissen geschaffen, die selbst in Großraumbüros oder Produktionsorten eine effiziente und störungsfreie Kommunikation erlauben. KLEUSBERG bietet mit dem CoWoCube® eine Meetingbox für die Halle als optimalen Rückzugsort.

Näheres zu Meetingbox finden Sie hier

Mietsystem Moduline®

Mietsystem ModuLine®  ist ein modulares Gebäudekonzept zur Langzeitmiete. Genehmigungsfähige Gebäude ohne baurechtliche Einschränkungen. Außen ansprechend dank zeitgemäßer Fassadensysteme und individueller Farbgestaltung, innen komfortabel ausgestattet. Nach Ablauf der Mietzeit kann das Gebäude entweder länger gemietet, optional käuflich übernommen oder an KLEUSBERG zurückgegeben werden. 

Mietsystem PLUS

Gebäudekonzept aus modernen Raumcontainern für anspruchsvolle Mietgebäude. Zur langfristigen Nutzung z.B. als Büro- und Verwaltungsgebäude, Schule, Kindergarten, aber auch für Kantinen, Sozialräume, Banken und Shops. Unterschiedliche Systeme mit einer Standzeit von 24 bis 60 Monate. Während der Mietzeit können diese modernen Interimsgebäude durch Hinzustellen oder Abbauen von einzelnen Containern dem aktuellen Bedarf angepasst werden. Das Wechselwandsystem ermöglicht auch Grundrissänderungen während des Nutzungszeitraums.

Nähere Informationen zum Mietsystem PLUS

Mietsystem SOLID

Wirtschaftliche und robuste Container für den Baustelleneinsatz. Vom kurzfristigen Einsatz eines Einzel-Containers bis zu umfangreichen Baustellengebäuden für die langfristige Nutzung. Erfüllung der DIN 4108-2 bis zu 24 Monate Standzeit.  Bis zu 3 Geschosse stapelbar inklusive geprüfter Typenstatik.

Nähere Informationen zum Mietsystem SOLID®

Modularbau

Siehe Begriff "Modulgebäude".

Modulares Bauen

Modulares Bauen ist eine Alternative zur herkömmlichen Bauweise. Statt Stein auf Stein werden individuelle Gebäude aus vorgefertigten Elementen zusammengesetzt. Man unterscheidet die Skelettbauweise, Großtafelbauweise und Modulbauweise. Das modulare Bauen ermöglicht gegenüber herkömmlichen Bauweisen eine deutlich kürzere Bauzeit bei absolut vergleichbarer Qualität. Siehe auch die Definition des Begriffes "Modulgebäude".

Begriffsdefinition "Modulares Bauen" von Wikipedia

Modulbau

Modulbau bezeichnet die moderne Alternative zur herkömmlichen Bauweise. Statt Stein auf Stein werden individuelle Gebäude deutlich schneller Modul auf Modul errichtet – in absolut vergleichbarer Qualität. Eine nähere Definition finden Sie unter dem Begriff Modulgebäude.

Modulbauten

Der Begriff "Modulbauten" steht als Synonym für das Wort Modulgebäude. Eine nähere Erläuterung ist unter "Modulgebäude" zu finden.

Modulbauweise

Unter Modulbauweise ist das Bauen mit vorgefertigten, dreidimensionalen Raumeinheiten zu verstehen. Mehr lesen Sie unter dem Begriff  "Modulgebäude".

Modulgebäude

Ein Modulgebäude besteht aus einzelnen Raumeinheiten, die industriell und qualitätsüberwacht vorgefertigt werden. Durch parallele Arbeiten im Werk und auf der Baustelle entsteht ein optimierter und vor Allem verkürzter Bauablauf. In bis zu 70 % kürzerer Bauzeit enstehen ein- bis sechsgeschossige Gebäude. Die Modulgrößen werden individuell und gemäß den Grundrissanforderungen in Länge, Breite und Höhe geplant und produziert. Modulare Gebäude aus Holz oder Stahl entsprechen dem neuesten Stand der Technik und werden allen Bauvorschriften gerecht.

Mehr über Modulgebäude von KLEUSBERG

Modulhaus

Der Begriff "Modulhaus" ist als Synonym für ein Modulgebäude bzw. die Modulbauweise zu verstehen. Siehe Begriffserklärung "Modulgebäude".

Moduline®

ModuLine® ist ein modularer Baukasten für anspruchsvolle und individuelle Systemgebäudelösungen zur Langzeitmiete und zum Kauf. Anders als bei herkömmlichen Containerlösungen oder Mietsystemen handelt es sich um genehmigungsfähige Gebäude für temporäre und dauerhafte Nutzung ohne baurechtliche Einschränkungen, Erfüllung des GEG, geprüfter Brandschutz mit allgemeiner Bauartzulassung, gute Raumakustik und gersundes Raumklima. 

Nähere Informationen zu ModuLine finden Sie hier

Modulmontage

Die Modul-Einheiten werden je nach Projekt in unterschiedlichen Ausbaustufen auf speziellen Tiefladern oder Schwertransportern an den Bauort transportiert, dort mit Hilfe eines Baukrans positioniert und innerhalb kurzer Zeit zu einem temporären oder dauerhaften Gebäude zusammengesetzt, welches mehrere Tausend Quadratmeter groß sein kann. Bei der Modulmontage zeigt sich, wie wichtig eine präzise und millimetergenaue Vorfertigung der Module ist.

Zeitrafferaufnahme einer Modulmontage auf YouTube

MSR Technik

Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik bezeichnet ein technisches und wissenschaftliches Fachgebiet, das an Fachhochschulen und Universitäten gelehrt wird. Das Arbeitsfeld stellt einen Bereich der Automatisierungstechnik dar und ist überwiegend ein Teil der Elektrotechnik.