Gebäude Z an der Universität Bielefeld feierlich eröffnet

Mittwoch, den 7. November fand die offizielle Eröffnung des neuen Bürogebäudes Z an der Universität Bielefeld statt.

120 Büros sind auf 2.500 Quadratmetern entstanden. „Die Universität Bielefeld wächst und dafür brauchen wir neuen Raum. Ich freue mich, dass wir mit dem Gebäude Z schnell und erfolgreich dringend benötigte Flächen geschaffen haben“, sagt Kanzler Dr. Stephan Becker. Zahlreiche interne und externe Gäste waren vor Ort, darunter Dr. Sandra Scheermesser vom NRW-Ministerium für Kultur und Wissenschaft, Bürgermeisterin Karin Schrader und der stellvertretende Bezirksbürgermeister Martin Sauer aus Schildesche.
 

Im Februar rückten die Bagger an, im Juni wurde das letzte der 90 Module angeliefert, aus denen das Gebäude besteht. Bereits im Oktober sind die Nutzerinnen und Nutzer eingezogen. „Es ist das erste Mal, dass wir ein Gebäude dieser Größenordnung in eigener Regie geplant und gebaut haben, ich freue mich, dass das so schnell und gut funktioniert hat. Mein Dank gilt allen, die an diesem Erfolg mitgewirkt haben“, sagt Kanzler Dr. Stephan Becker.

Seit Jahren steigen die Studierendenzahlen der Universität Bielefeld an und die Personaloffensive UNIplus sorgt für zusätzliche Professorinnen und Professoren. Da nicht ausreichend Flächen zur Verfügung standen, hat sich die Universität für einen Neubau entschieden. Das Gebäude wird von der Fakultät für Erziehungswissenschaft genutzt und kann erweitert werden.

Den Zeitrafferfilm der Modulmontage finden Sie hier.

Beispielgrundriss des 2. Obergeschosses:

Gebäude Z an der Universität Bielefeld feierlich eröffnet

Quelle: www.nw.de

Zurück zur Übersicht
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Weitere interessante Artikel