Modulmontage - Gemeinschaftsgrundschule Styrum in Mülheim

Nachdem KLEUSBERG im Sommer den Neubau der Realschule in Mülheim schlüsselfertig übergeben hat, fand von Dienstag, den 12.11.2019 bis Donnerstag, den 14.11.2019 die Modulmontage für den Erweiterungsbau der Gemeinschaftsgrundschule Styrum statt. Das Projekt ergänzt die Sanierung des Bestandsgebäudes, welches energetisch und technisch ertüchtigt wird.

An nur 3 Tagen entstand aus insgesamt 18 Modulen ein über 1.000 m² großer, 3-geschossiger Gebäudekörper. Die Module des Erdgeschosses wiesen eine Höhe von 4,20 m auf - die maximal zulässige Höhe für den Straßentransport. Mithilfe eines Autokrans mit einer Traglast von 320 t konnten diese an ihren Bestimmungsort gebracht werden. Der Erweiterungsbau wird später über einen Verbindungsgang an die bestehende Willy-Brand-Schule angeschlossen und neben 6 zusätzlichen Unterrichtsräumen Platz für eine Mensa inklusive Küche bieten. Die Teilunterkellerung sowie das Treppenhaus entstehen in massiver Bauweise. Da das Gebäude nur über ein Treppenhaus verfügt, sorgt eine Überdruckanlage dafür, dass die Räume im Brandfall rauchfrei bleiben. Die Fassadenkombination aus Faserzementplatten im Erdgeschoss und Wärmedämmverbundsystem mit Besenstrichoptik in den Folgegeschossen verspricht ein ansprechendes Erscheinungsbild. Die Fensterbänder werden durch Metall-Faschen* umrahmt und stellen ein weiteres Highlight dar. 

Im April 2020 soll auch dieses Modulgebäude fertiggestellt werden. 

*Faschen können aus der Wandfläche plastisch hervortreten, in diese vertieft eingelegt oder auch nur farblich gestaltet sein. Bei diesem Projekt treten sie ca. 5 cm plastisch vor die Putzfassade.

Modulmontage - Gemeinschaftsgrundschule Styrum
Modulmontage - Gemeinschaftsgrundschule Styrum
Modulmontage - Gemeinschaftsgrundschule Styrum
Zurück zur Übersicht
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Weitere interessante Artikel