Elektro-Installation und Beleuchtung.

Auf jede Anforderungen eine Antwort

Obwohl die Stahl-Konstruktion der einzelnen Mieteinheiten einen Faradayschen Käfig darstellt, bei dem in der Regel kein äußerer Blitzschutz erforderlich ist, kann auf Wunsch für KLEUSBERG Mobile Mietgebäude eine Blitzschutzanlage geliefert werden. Diese beinhaltet Fang- und Ableittechniken sowie eine Erdungsanlage. Ein Blitzschutz im Gebäudeinneren, mit dem Überspannungen aus den Erdleitungen abgefangen werden, kann bei Bedarf ebenfalls objektbezogen installiert werden.

Bei besonderen Einsatzzwecken der Mieteinheiten kann die Installation einer Brandmeldeanlage gefordert werden. Diese Schutzmaßnahme, auch mit Anbindung an ein bestehendes System, gehört zum optionalen Lieferumfang von KLEUSBERG.

Noch mehr Sicherheit

Alarmanlagen –
elektroakustische Anlagen (ELA)

Alarmierung und Information über wichtige Daten und Fakten sind im Schulbereich, aber auch in großen Bürogebäuden ein wichtiger Bestandteil der Infrastruktur. Abgestimmt auf die Anforderungen des jeweiligen Objektes bietet KLEUSBERG eine Vielzahl von Lösungen an.

Beginnend bei punktuellen Rauchmeldern über eine komplexe Brandmeldeanlage bis hin zur Raumüberwachung und Alarmierung mittels Lautsprechern können viele Sicherheitskomponenten installiert werden.

Zertifikat für gesünderes Bauen

KLEUSBERG Mobile Mietgebäude sind schadstoffgeprüft zertifiziert. Diese TÜV-Schadstoffgeprüft-Zertifizierung besagt, dass alle am Objekt verbauten Materialien und Baustoffe in den Bereichen, wo sich Menschen aufhalten, allen einschlägigen Bestimmungen und Empfehlungen entsprechen. Auch die regelmäßige Überwachung der Produktion ist dabei Grundvoraussetzung für die Zertifizierung.

Brandschutz

PLUS Mieteinheiten weisen gemäß Brandschutz-Gutachten der akkreditierten und anerkannten PÜZ-Stelle, MFPA Leipzig GmbH eine Feuerwiderstandsdauer von 30 Minuten auf. Dies gilt auch für die Tragkonstruktionen. Der Nachweis erfolgte in einem originalmaßstäblichen Brandversuch zur Ermittlung der brandschutztechnischen Leistungsfähigkeit von Bauprodukten. Die Treppenhauswände sind mit Feuerschutzbekleidungen beplankt, die 90 Minuten Feuerwiderstandsdauer gewährleisten. 

Feuerschutzwände
Um die Forderungen der Bauordnung zu erfüllen, sind an den Brandabschnitten vorgefertigte Feuerschutzwände als Trennwände bis zur Feuerwiderstandsklasse F 90 lieferbar. Diese elementierten Systeme können problemlos während der Gebäudemontage angebracht werden.

Brandschutzkonzept
>
Auf Wunsch kann für Mobile Mietgebäude
ein objektbezogenes Brandschutzkonzept
erstellt werden.
Mehr zu Ausstattung & Technik
Ansprechpartner
Anfrage