SBH Grundschule am Kiefernberg
Aus alt mach neu: modernes Konzept für Bauherr und Nutzer

Schulen & Hochschulen
GF: 1.800 m²
BAUZEIT: 4 Monate

Wachsende Schülerzahlen und in die Jahre gekommene Bestandsgebäude sind zwei Gründe, die dazu führen, dass weiterer Bildungsraum benötigt wird. Beides traf auf die Grundschule "am Kiefernberg" im Hamburger Stadtteil Heimfeld zu. Das bestehende Schulgebäude war längst nicht mehr zeitgemäß. Darüber hinaus reichte die Anzahl der Klassenräume für die aktuellen Schülerzahlen nicht mehr aus. Daher wurde der Altbau abgerissen und innerhalb von vier Monaten ein neues "Klassenhaus" in Modulbauweise errichtet. Der Neubau ist Teil des Schulentwicklungsplans "Hamburg Klassenhaus", den die SBH | Hamburger Schulhaus auf den Weg gebracht hat. 2020 konnten bereits 8 Gebäude fertiggestellt werden.   

Die Kombination aus einfarbiger HPL-Fassade und gleichmäßiger Anordnung der Fensterbänder erzeugt eine klare Formsprache. Die Innenräume werden von einem großzügigen Flur erschlossen, der auch als Spiel- und offene Kommunikationszone genutzt wird. Abwechslungsreiche Fensterausführungen schaffen einen anregenden Raumeindruck und lassen Sichtbeziehungen zwischen den Klassen zu. Durch die offene Gestaltung dringt zudem mehr Tageslicht in den Flur. Fenster- und Türrahmen aus Holz sorgen für eine warme und angenehme Atmosphäre im Gebäude.

Lüftungsgitter an den Außenfenstern dienen der Nachtauskühlung. Kippbare, zum Flur ausgerichtete Innenfenster ermöglichen das Querlüften. Die Beheizung erfolgt mittels Nähwärmeanschluss. Das Dach erhielt eine extensive Begrünung, die wie eine Art natürliche Klimaanlage wirkt. Ebenfalls auf dem Dach befindliche Module der Photovoltaikanlage wurden daher aufgeständert montiert. Neben dem Treppenhaus ist das Obergeschoss mittels Personenaufzug erreichbar. Die Aufzugstür sowie die Zwischentüren sind mit Glas ausgeführt. Das transparente Konzept im Gebäude wird damit weiter fortgeführt.

Die modulare Bauweise stellte nicht nur eine besonders zeitsparende Lösung dar, sondern brachte für die Kinder neue Eindrücke, die sie anhand eines eigenen Bautagesbuchs festhielten. Weitere bauliche Maßnahmen, wie eine neue Mensa und eine Turnhalle, sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Referenz-Details
Aussenansichten
1
3

Klare Formsprache durch gleichmäßige Fensteraufteilung

Innenansichten
1
5

Technisch und pädagogisch ausgestattet auf dem neuesten Stand.

Projektdaten im Überblick

Bausystem:KLEUSBERG Modulbau
Bauherr:GMH Gebäudemanagement Hamburg
Fertigstellung:2020
Bauzeit:4 Monate
Brutto GF:1.800 m²
Ausführung:2-geschosse
Standort:21079 Hamburg
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Referenz als PDF downloaden
Weitere Referenzen Modulares Bauen
Ansprechpartner
Anfrage