Ein neuer Hort für die Kinder im "Zauberwald"

Mit großem Ansturm auf den neuen Spielplatz wurde das neue Hortgebäude „Zauberwald“ in der Waldstadt II in Potsdam kürzlich eingeweiht. Nach 7 Monaten Bauzeit nahmen die Kinder, Erzieher und Eltern in Gegenwart der Vertreter des Baugewerbes das moderne Hortgebäude in Besitz, welches in modularer Bauweise von KLEUSBERG entstanden ist. Mit Kaffee, Kuchen, Bratwürstchen und vielen Spielen wurde das erfreuliche Ereignis gefeiert.

Auf das neue Domizil, unmittelbar neben der Fontane-Schule in der Straße „Am Teufelssee 4A“, haben alle Beteiligten sehnsüchtig gewartet. Die drei Etagen dese "Zauberwald"-Hortgebäudes halten neben einem Speisesaal sowie Räumlichkeiten für diverse Aufenthalts-, Spiel- und Freizeitaktivitäten auch eine Ruhezone bereit, in der die Kids kleine Spielpausen einlegen können. Eine Werkstatt lädt zum Basteln ein - selbstverständlich nur unter Aufsicht. Die Hausaufgabenbetreuung darf ebenfalls nicht außer Acht gelassen. Auch hierfür findet sich ausreichend Platz.
 
Laut Angabe der Leiterin Johanna Dietel sind es vorwiegend Erst- und Zweiklässler, die den Hort nutzen. Trotzdem wurde auch für die Schülerinnen und Schüler der höheren Altersklassen ein Clubraum eingerichtet. Ein Beispiel dafür, wie auf die Befürnisse und Vorschläge der Kinder eingegangen wurde. Mit Übernahme dieser Einrichtung werden insgesamt knapp 500 Kinder in der Landeshauptstadt Potsdam betreut, wobei der "Zauberwald"-Hort seine volle planmäßige Kapazität erst im nächsten Jahr erreichen wird.

Quelle: www.maz-online.de

Zurück zur Übersicht
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Weitere interessante Artikel