Esther-Bejarano-Gemeinschaftsschule eingeweiht

Aus 146 Modulen hat KLEUSBERG ein 6.000 m² großes Schulgebäude errichtet, welches am 20. Oktober offiziell und termingerecht eingeweiht wurde. Wenn auch im kleinen Rahmen, trafen sich Projektbeteiligte für eine Feierstunde in der neuen Aula der Gemeinschaftsschule in Wiesloch. Neben persönlichen Ansprachen wurde der Tag außerdem musikalisch begleitet. So ließ es sich die Namensträgerin Esther Bejarano nicht nehmen, auch im Alter von 95 Jahren eine Gesangseinlage vorzuführen und den Besucherinnen und Besuchern von sich zu erzählen. "Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass es kaum eine würdigere Namensgeberin der Gemeinschaftsschule geben könnte", so der Oberbürgermeister Dirk Elkemann in einem Bericht der Stadt Wiesloch. Trotz furchtbarer Kriegserlebnisse als junges Mädchen hat Esther Bejarano eine positive Lebenseinstellung bewahrt und setzt sich bis heute gegen Faschismus ein.

Um die Bauzeit möglichst kurz zu halten, entschloss die Stadt Wiesloch sich dazu modular zu Bauen. Im Rahmen einer Ausschreibung erhielt KLEUSBERG letztlich den Zuschlag für das Bauprojekt. Die Realisierung erfolgte in zwei Bauabschnitten, sodass bereits im September 2019 die ersten Fachklassen bezogen werden konnten. Auch die Beeinträchtigung des laufenden Schulbetriebs durch Baulärm konnte so auf ein Minimum reduziert werden. Trotz der Verzögerungen beim Abbruch des Bestandsgebäudes und die erschwerten Arbeitsbedingungen durch die Corona-Pandemie, erfolgte die Fertigstellung planmäßig, was laut Bauherrn nur durch den absolut außergewöhnlichen Einsatz aller am Bau Beteiligten gelingen konnte.

Heute finden die Schülerinnen und Schüler einen Neubau vor, der nicht nur moderne Klassenräume bietet, sondern auch noch von besonderer Transparenz geprägt ist. Verglasungen zwischen Lehrklassen und Differenzierungsräumen sorgen für Sichtbeziehungen. Aus den Fluren der Obergeschosse hat man die großzügige Aula bestmöglich im Blick, wie sich an der Einweihungsfeier gezeigt hat. Interessiert blickten die Schülerinnen und Schüler an dem Tag zu den Besuchern herunter, um den Worten der Redner zu folgen. In den Lehrräumen des Modulgebäudes kommt eine dezentrale Lüftung zum Einsatz. Außerdem ist der Neubau an die Nahwärme des in Nachbarschaft befindlichen Biomasseheizwerkes angeschlossen. Die Lichtsteuerung erfolgt über Präsenzmelder, sodass nur bei Anwesenheit der Schülerinnen und Schüler Energie verbraucht wird.

Mehr über das Modulgebäude und die offizielle Einweihung lesen Sie im Bericht der Stadt Wiesloch

© Fotos: Stadtverwaltung Wiesloch

Esther-Bejarano-Gemeinschaftsschule eingeweiht
Esther-Bejarano-Gemeinschaftsschule eingeweiht
Zurück zur Übersicht
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Weitere interessante Artikel