Effizienz und Planungssicherheit durch digitalisierte Bauprozesse

Investment in Software-Startup CENDAS

Effizienz und Planungssicherheit durch digitalisierte Prozesse

Bereits seit vielen Jahren befindet sich KLEUSBERG auf dem konsequenten Weg, den gesamten Bauprozess zu digitalisieren. Begonnen hat es zunächst mit der Umstellung von 2D- auf 3D-Planung und darauf aufbauend dann mit BIM (Building Information Modeling). Ziel war es damals, sämtliche Schritte von A bis Z für alle Beteiligten am virtuellen Gebäudemodell transparenter und dadurch effektiver steuerbar zu machen. Heute werden bei KLEUSBERG nahezu alle Bauvorhaben nach dem BIM sowie LEAN Prinzip abgewickelt, was maximale Sicherheit bei der Einhaltung von Zeitplänen sowie Kosten und Qualität in der Ausführung gewährleistet sowie die Nachhaltigkeit maßgeblich verbessert. Eine vordefinierte Projektnavigation, basierend auf jahrzehntelanger Erfahrung bei der Realisierung von hunderten anspruchsvoller Bauvorhaben, ermöglicht es mittlerweile jedem, das aktuelle Projektgeschehen stets genau „auf dem Schirm“ zu haben und die nächsten Etappenziele termingerecht zu erreichen.   

Auf allen Endgeräten sind sämtliche Daten jederzeit und von überall aus abrufbar. Mit der Projektnavigation werden mehrere hundert Einzelprozesse gesteuert. Diese sind in acht übergeordnete Kategorien gegliedert: Vertrieb, Projektstart, Planung, Produktion, Montage & Ausbau, Abschluss und Gewährleistung. Alle darunter organisierten Schritte und Gewerke sind digital vernetzt und auf der Zeitachse mit festen Terminen und Verantwortungen belegt. Arbeitspakete sind klar definiert und eindeutig zugeordnet. Jedwede Abweichung wird mit einer Ampelbewertung (Grün, Gelb, Rot) sofort sichtbar und Gegenmaßnahmen können sofort eingeleitet werden. So wird die gesamte Projektabwicklung von der Auftragserteilung bis zur schlüsselfertigen Übergabe des Gebäudes und darüber hinaus stringent getaktet. Mit diesem hohen Grad an Digitalisierung stellt KLEUSBERG sicher, dass seine Modulbauprojekte hocheffizient und störungsfrei verwirklicht werden können.

Investition in Startup CENDAS
Stefan Kleusberg, geschäftsführender Gesellschafter bei KLEUSBERG: „Wir sind vor etwa 2 Jahren angesprochen worden durch den Initiator und Gründungsgesellschafter des Startups CENDAS, Herrn Jochen Schneider. Herr Schneider ist geschäftsführender Gesellschafter der e h m GmbH, die bereits seit einiger Zeit als Fachfirma im Bereich Elektro für KLEUSBERG tätig ist. Aus dieser Zusammenarbeit kennt e h m den Informationsbedarf von KLEUSBERG, aktuelle Leistungsstand-Feststellungen der laufenden Baustellen in seine eigene Steuerungsmethode einzubeziehen."

Stefan Kleusberg ergänzt, „Durch die Anwendung der CENDAS-Lösungen bei den für uns tätigen HSL- und Elektroinstallationsunternehmen versprechen wir uns eine hohe Transparenz in der Nachverfolgbarkeit und somit bessere Steuerbarkeit der immer komplexer werdenden Technik-Gewerke. Diese Transparenz führt nochmals zur Erhöhung der Planungs- und Steuerungssicherheit unserer Projektnavigation.“

Die Investition in das Startup CENDAS und somit in die Weiterentwicklung der Softwarelösung zur TGA-Projektsteuerung ist für Stefan Kleusberg ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung und Steigerung der Produktivität, insbesondere auf den zahlreichen Baustellen.

CENDAS Effizienz-Preis NRW 2021Play Video

CENDAS Geschäftsführer Dr. Wolf-Christian Strotmann über die Software
 

CENDAS – ganzheitliche Softwarelösung von TGAs für TGAs
Mit CENDAS wird aus digitalen Plänen eine digitale Stückliste, die es ermöglicht, Arbeitsschritte in messbare Größen herunterzubrechen. So kann der Leistungsfortschritt jederzeit von überall aus eingesehen werden. Diese digitale Transparenz ermöglicht optimale Ressourcenplanung für jedes Projekt.

Die in Bochum ansässige CENDAS GmbH wurde 2021 von Jochen Schneider, Wolf Strotmann und Andreas Rittel gegründet, die jeweils jahrelange Expertise in der Baubranche, Innovation und Digitalisierung mitbringen. Bereits im Gründungsjahr erhielt das Unternehmen den Effizienz-Preis des Landes NRW.

CENDAS verbessert seine Software kontinuierlich in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit seinen Kunden, um damit optimal auf deren Bedürfnisse eingehen zu können – ganz nach dem Motto "von TGAs für TGAs“.

Zurück zur Übersicht
Diese Seite zu Ihrer Merkliste hinzufügen
Weitere interessante Artikel
Newsletter abonnieren
Mit unserem Online-Newsletter teilen wir unser Know-how, schenken exklusive Einblicke in die KLEUSBERG Welt und halten Sie immer up to date!
Zum Newsletter